Über mich

Petra Olenyi Autorin Beziehungsreich Blog Coach

„Die Kunst besteht darin, den roten Faden auch dann zu finden, wenn alle Fäden rot sind.”

 

Herrlich Nebensächliches: Die Kurzversion

Wollsocken-Liebhaberin, Morgens-um-7-Stand-up-Paddlerin, Buchladen-Anbeterin, Flachstrecken-Radlerin (ist in Oberbayern manchmal schwierig), Sonntagsfrühstück-Zelebriererin, Schokoladen-Nusskuchen-Genießerin, Lieblingsfluss-Spaziergängerin, Weiterbildungs-Junkie, Kleine-tiefe-Momente-Sammlerin, Endlos-Telefoniererin, Überschwengliche-Formuliererin,  Sommersprossen-Trägerin, Zwischen-den-Zeilen-Zuhörerin, Menschen-Lieb-Haberin

Das Wesentliche: Die Langversion

 

Geboren an einem „Freitag, den 13.“, hatte ich “eigentlich immer” ganz tief in mir das Gefühl, mich unter einem Glücksstern zu bewegen. Aufgewachsen im Münchner Westen, als ältere Schwester und sicher nicht “mitten drin in der Menge”, war ich als kleine Beobachterin unstillbar interessiert, wie Menschen ticken.

Frühe Wahrnehmungen

  • Manche Menschen sprechen Worte, die nicht zu dem passen, wie sie sich verhalten.
  • Menschen verstehen sich in Gesprächen oft nicht.
  • Menschen reagieren so unterschiedlich in einer Situation.

Bereits als ca. 4jährige  bin ich eingetaucht in mein persönliches Studium  “Menschen und ihre Beziehungen”.

Petra Olenyi als Kleinkind
Petra Olenyi Coach Treppe
Die Stationen in meiner ersten Lebenshälfte haben mein Herzensthema zunächst “leiser gedreht”:

Diplom im Studium der Betriebswirtschaft (;-)), Marketingmanagerin, zweifach Mami, eine Scheidungserfahrung und eine  Patchworkfamiliengründung, Triple-Mami, 10 Jahre managen einer Seniorenwohnanlage, ein kontinuierlicher Weg der Aus- und Weiterbildung, der Schritt in die Selbständigkeit als Mediatorin/Coach…

Und über allem die regelmäßig auftauchende “Gretchen-Frage”: Mutter ODER beruflich “Gas geben”.

Die Frage nach dem “roten Faden” in all meinen Schritten wurde lauter und lauter. 

Was ist das “eigentlich”, was ich ins Leben bringen und im Leben er-leben möchte?

Bis ich irgendwann verstanden habe, keine einzige der großen oder kleinen Etappen verkörpert ein “Scheitern”.

 

Jede verdient es, umarmt zu werden, hat sie meinen Erfahrungsschatz im “Studium der Menschen und ihren Beziehungen”  vergrößert … und meine “Stärke gestärkt”.

Leben bedeutet nicht, ein “perfektes Endprodukt” zu erstellen, sondern eine stabile Beziehung zu mir aufzubauen, um gut mit den Spielarten des Lebens umgehen zu können,  … diese Erkenntnis war … befreiend.

Über das Straucheln in mir bin ich zurückgekehrt … zu meiner frühen Leidenschaft.

Der Blick hinter das vermeintlich Offensichtliche im (Zwischen-) Menschlichen ist heute weit geöffnet, das Lauschen auf das Unausgesprochene sehr fein.

Knapp zehn Jahre als Mediatorin/Coach durfte ich von wunderbar vielfältigen Begegnungen in den unterschiedlichsten Wirkungsfeldern so viel lernen (auch hier wieder die Frage nach dem roten Faden ;-))  und so bin ich heute felsenfest davon überzeugt, dass echte, berührende Begegnungen (mit sich selbst und anderen) das neue Gold in unserer Gesellschaft sind. … Für eine Gesellschaft, die Werten wie Verbundenheit, Respekt und Verletzlichkeit Lebensraum schafft.

gDu “darfst” dich in deiner Gesamtheit entdecken und annehmen,  um in deinem Leben wirklich gedeihen und aufblühen zu können:

mit all deinen Talenten, mit deiner einzigartigen Persönlichkeit und mit deinem Herz. 

Ganz egal, was deine Sehnsüchte oder Hindernisse sind, du hast den “Schatz” dafür in dir.

Auf keinen Fall bin ich “die alte Weise”, die alle Antworten kennt. Ich mache Fehler, habe gruselige Tage voller Selbstzweifel und versuche einfach in jedem Moment mein Bestes zu geben – genau das, was Mensch-Sein ausmacht.

Mein Versprechen ist, dir die Auslese aus meinen Erfahrungen der ersten Lebenshälfte, dem gelernten und erlebten Wissen, meinen Ausbildungen und persönlichen Erkenntnissen auf deinem Weg an die Hand zu geben.

Bitte erwarte kein “7 Schritte-zum-immer glücklichen-Leben-Rezept”, aber rechne mit ganz viel Herzenswärme, Offenheit, Klarheit, Humor und Erfahrung an deiner Seite. Ich sehe dich und schenke dir den Raum und den Halt, um dich selbst zu erkunden.

Eine gesunde und liebevolle Beziehung zu dir ist der Kern, der -ähnlich der Sonne- auf all deine anderen Lebensbereiche ausstrahlt.

DANKE, dass du dir die Zeit genommen hast, bis hierher zu lesen.

Vielleicht auf ein persönliches Kennenlernen

herzlichst

Petra

Petra Olenyi als Kleinkind

Ein Auszug meiner Ausbildung

Abitur
Studium Betriebswirtschaftslehre

Du findest auf meiner Ausbildungsliste eine Vielfalt verschiedener „Werkzeuge“.

 

… In den letzten Jahren habe ich mich intensiv damit auseinander gesetzt, über die Sicht unterschiedlicher  „Schulen“ in das „Wunderwerk Mensch“ einzutauchen. Zu einem, um mich persönlich permanent weiter zu entdecken, aber vor allem um DIR genau das an die Hand geben zu können, was dich an deinem Lebenspunkt nährt, stützt und dorthin begleitet, was dir WESEN-tlich ist .

 

So findest du neben mehreren Coaching-Ausbildungen und der zur Mediatorin,

 

Positive Psychologie ebenso wie Ho’oponopono

 

Kommunikation ebenso wie Planetencodes und Numerologie

 

Hypnose ebenso wie Fernöstliche Weisheitslehren/-methoden

 

Systemische Arbeit ebenso wie Visualisierungstechniken

 

Du möchtest mit mir zusammenarbeiten?

Email Zustimmung

Erfolgreich angemeldet! Freu Dich auf nächsten Montag!